Sexualtherapie mit Hypnose

Sexualtherapie mit Hypnose

Hypnose mit Vertrauen

Wie wichtig das Vertrauen zwischen dem Therapeuten und Klienten ist, bemerke ich immer wieder bei extrem persönlichen Themen, die im Freundeskreis, der Beziehung oder der Familie nicht besprochen werden. Dabei liegen sexuelle Problematiken nicht jedem auf der Zunge: es sind unter anderem diese Hemmungen, die den sexuellen Kontakt zu Anderen deutlich erschweren.

Sexualität ist der persönlichste Lebensbereich eines jeden Menschen und bestimmt wesentlich das seelische und körperliche Befinden. Sexuelle Funktionsstörungen sind die häufigsten Sexualstörungen, die bei den Betroffenen zu großem Leidensdruck führen. Häufig stehen dahinter Ursachen wie z.B. Versagensängste, Partnerprobleme, negative sexuelle Vorerfahrungen oder ein hoher Leistungsanspruch an sich selbst.

Hypnose gegen Sexualprobleme

Ich unterstehe der Schweigepflicht. Ich werde dir niemals das Gefühl geben, dass mit dir etwas nicht stimmt. Ich frage dich nicht aus. Ich bin eine neutrale Person, der du dich vollkommen anvertraust. Ich werde dich weder bewerten, noch musst du dich vor mir rechtfertigen. Da wir uns fremd sind, nehmen wir uns die Freiheit, absolut ehrlich zueinander zu sein.

Wie auch bei jeder anderen Thematik innerhalb der Hypnose gilt: Wir arbeiten nur nach deinem Tempo. Du kannst jederzeit abbrechen. Wir nutzen Techniken und Methoden, die deiner Persönlichkeit entsprechen. Darüber unterhalten wir uns ausgiebig im Vorgespräch. Einzig und alleine das Vertrauen und der Wille zu einer Behandlung muss gegeben sein.

Performance-Probleme entstehen im Unterbewusstsein. Dieses ist in der Hypnose unser Einsatzgebiet.

Ein Weg aus dem Teufelskreis

 

Ein mangelndes Selbstbewusstsein oder einschneidende Erlebnisse aus der Vergangenheit decken wir auf. Durch subtile Suggestionen nähern wir uns den störenden Faktoren und heilen diese aus. Nichts spricht dagegen, die eigene Sexualität zu genießen, sich fallen zu lassen und körperlich und geistig zu gesunden. Dies ist dein Leben, dein Körper. Wir arbeiten so lange zusammen, bis er wieder ganz dir gehört.

Sexualtherapie mit Hypnose hilft in folgenden Bereichen:

 

  • Mangel oder Verlust von sexuellem Verlangen (Libidoverlust)
  • Sexuelle Aversion und mangelnde sexuelle Befriedigung
  • Hemmungen und Ängste
  • Versagen genitaler Reaktionen
  • Orgasmusstörungen, z.B. frühzeitige Ejakulation (eiaculatio praecox)
  • Vaginismus

Kontaktiere mich vertraulich für einen ersten Termin. Bitte lass bei Orgasmusstörungen oder dem Versagen von genitalen Reaktionen, vor der ersten Sitzung organische Erkrankungen von einem Arzt ausschließen. Danke.

NEWSLETTER ABONNIEREN